Kürbis-Kartoffelgemüse mit Mettenden und Zitronen-Pesto

Kürbis-Kartoffelgemüse mit Mettenden und Zitronen-Pesto

Zutaten

For: 4 Personen
  • 4 Mettenden (à 80 g im Naturdarm)
  • 800 g Kürbis
  • 600 g Kartoffeln (fest kochend)
  • 100 g getrocknete Tomaten (in Öl)
  • 2 Stangen Porree
  • 3 EL Butter
  • 600 ml kräftiger Kalbsfond
  • 1 TL Speisestärke
  • einige Rosmarinzweige
  • 60 g Pinienkerne
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 unbehandelte Zitrone (Saft und Schale davon)
  • 50 ml Olivenöl
  • 30 g Parmesan (gerieben)
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer

Zubereitung

  1. Kürbis und Kartoffeln schälen, Tomaten abtropfen lassen, dabei das Öl auffangen. Alles klein schneiden. Porree putzen, in Scheiben schneiden und in 2 EL heißer Butter anschwitzen. Kartoffeln und Fond zugeben. Nach ca. 5 Min. den Kürbis dazugeben und alles weich garen.
  2. Speisestärke in wenig kaltem Wasser anrühren und Eintopf damit etwas andicken. Mettenden, getrocknete Tomaten und Rosmarinzweige zufügen und erhitzen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Übrige kalte Butter würfeln, mit etwas Tomatenöl unter den Eintopf rühren, dann nicht mehr kochen lassen.
  3. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten, abkühlen lassen. Knoblauch schälen. Beides mit Zitronensaft und –schale, Öl und Parmesan pürieren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und zum Eintopf servieren.

Notizen