Wildenten-Würstchen mit Linsensalat und Schwedischen Kartoffeln

Wildenten-Würstchen mit Linsensalat und Schwedischen Kartoffeln

Zutaten

For: 4 Personen
  • Bratwürste im Naturdarm
  • 2 Wildentenbrüste
  • 2 Wildentenschenkel
  • 500 g Schweinebauch
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Bio-Orangen
  • 1 EL Fenchelsamen
  • 15 Salbeiblätter
  • 4 Stängel Thymian
  • 4 EL Pflanzenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 250 g braune Linsen
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 150 g Knollensellerie
  • 150 g Kürbisfruchtfleisch (z. B. Hokkaido)
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe
  • 4 EL Apfelsaft
  • 2 EL Kürbiskernöl
  • 3–4 EL weißer Balsamico
  • 1 TL Honig
  • Salz
  • Pfeffer
  • 500 g Kartoffeln (festkochend)
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 Hand voll Salbeiblätter
  • Salz

Zubereitung

  1. Für die Würste die Wildentenbrüste und -schenkel ggf. auslösen und das Fleisch in kleine Würfel schneiden. Den Schweinebauch ebenfalls würfeln. Beide Fleischsorten mischen und etwa 10 Minuten anfrieren. Inzwischen den Knoblauch abziehen und fein hacken. Die Orangen heiß waschen und die Schale fein abreiben. Die Fenchelsamen in einer beschichteten Pfanne ohne Fett anrösten, bis sie duften. Herausnehmen und abkühlen lassen. Den Salbei und Thymian waschen, trocken tupfen und die Blättchen fein hacken. Das gut gekühlte Fleisch zwei Mal durch die feine Scheibe des Fleischwolfs drehen. Mit dem Fenchel, der Orangenschale und den Kräutern mischen und ein weiteres Mal durch den Fleischwolf drehen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und das Wurstbrät in den Wurstdarm füllen (geht am besten mit Hilfe eines Wurstfüllers) und die Würste stückweise abdrehen. Bis zum Garen kalt stellen.
  2. Die Linsen in einem Sieb abbrausen und in der Brühe ca. 30 Minuten weich kochen.
Währenddessen den Sellerie schälen und mit dem Kürbisfruchtfleisch ca. 1 cm groß würfeln. Im heißen Öl andünsten. Den Knoblauch abziehen und dazu pressen. Den Apfelsaft angießen und ca. 10 Minuten weich dünsten.
  3. Für das Dressing das Kürbiskernöl mit dem Balsamico, Salz, Pfeffer und Honig verrühren. Den Kürbis und Sellerie mit den abgegossenen Linsen vermengen. Das Dressing untermischen und ca. 1 Stunde durchziehen und auskühlen lassen.
Für die Kartoffeln den Ofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier belegen.
  4. Die Kartoffeln schälen, waschen, trocken tupfen und der Länge nach halbieren. Jede Kartoffel von oben einige Zentimeter tief feinblättrig einschneiden, ohne dass die Hälften zerfallen. Auf das Blech setzen, mit Olivenöl bepinseln, salzen, mit dem Salbei bestreuen und im heißen Ofen 20-25 Minuten backen.
  5. Zum Servieren die Wildenten-Würste in heißem Öl in einer Grillpfanne rundherum braun braten und mit dem Linsensalat und den Kartoffeln servieren.


Notizen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.