Naturdarm ist ein Qualitätsmerkmal für hochwertige Wurst. Das wissen auch die Redakteure der Fachmedien für Handwerk, Fleischwarenindustrie und Handel. Sie berichten regelmäßig über die natürliche Hülle.

Hier einige Beispiele:

Natürliche Hülle ist begehrt

Deutschland ist die Drehscheibe für den internationalen Handel mit Naturdärmen. Über die Marktentwicklung berichtet fleischwirtschaft.de am 24. September 2019.

7 Tipps für das Fleischerfachgeschäft der Zukunft

Natürlichkeit, Transparenz und Storytelling sind Erfolgstreiber. Warum die natürliche Hülle in diesem Kontext ein echtes Plus ist, steht in Ausgabe 5/2019 von FH Fleischer-Handwerk.

Natürliche Hüllen sind gefragt

Die Konsumenten reagieren zunehmend sensibel auf das Thema Verpackung. Wie sich Fleischereien mit innovativen Lösungen profilieren können und warum Naturdarm als Wursthülle heute aktueller denn je ist, fasst Die Fleischerei in ihrem Beitrag in Heft 3/2019 zusammen. Dazu gibt es eine Praxistipp von Obermeister Michael Durst zum Thema „Mehrwegboxen“.

Veredeltes Naturprodukt

Er wurde oft kopiert, dennoch überzeugt die Qualität des Originals. Mit seinen bekannten Eigenschaften ist Naturdarm für viele Wurstspezialitäten eine unersetzbare Hülle.

Wieviel Erfahrung und Handarbeit die Naturdarmspezialisten in die Veredelung des natürlichen Rohstoffes zur hochwertige Wursthülle investieren, beleuchtet FH Fleischer-Handwerk in Ausgabe 2/2019.

Kunden schätzen natürliche Materialien

Das Vermeiden von Plastikmüll gehört zu den wichtigsten Umweltzielen dieser Tage. Dabei liefert die Natur wertvolle Rohstoffe, die sich als Verpackung eignen. Wie sich Algen, Naturdarm, Bambus, Hanf und Bagasse in moderne und nachhaltige Produktkonzepte integrieren lassen, zeigt die afz allgemeine fleischer zeitung in Ausgabe 36/2019.

Herzlich willkommen beim Zentralverband Naturdarm e.V.